Gespieltes.de
Spiel - Pecunia Non Olet - Geld stinkt nicht
Übersicht   Erweiterungen   Suchen   Lieblingsspiele   Spielekategorien  
 
 
rediscover the web
reclaim your inbox
rewrite your documents

Pecunia Non Olet - Geld stinkt nicht

Verpackung

Ziel des Spiels ist es mit seinen drei Latrinen die meisten Sesterzen zu verdienen.


Senator

Es gibt verschienden Römer und Römerinen die ihre Latrinen nutzen möchten, z.B. Senatoren, Sklaven oder Frauen. Jede Person verweilt unterschiedlich lang auf dem stillen Örtchen und bezahlt verschieden viele Sesterzen.


Sklave

Nicht Jeder darf neben Jedem die Latrine nutzen. Senatoren bspw. mögen keine Sklaven neben sich.


Frau

Frauen dürfen hingegen wie im wahren Leben gemeinsam auf das stille Örtchen.


Aktionskarte

Die Aktionskarten ermöglichen Einfluss auf den normalen Spielablauf und können zum eigenen Vorteil oder Ärgernis andere Mitspieler eingesetzt werden. Es gibt bspw. Karten die die Sitzungszeiten verlängern ("Fischvergiftung").



Spielekritik

Jobangebot: Clohäuschenwärter im Alten Rom [Stephi]

Bilder (5)

Bilder anzeigen

Bewertungen (2)

Bewertungen anzeigen

Webseiten zu Pecunia Non Olet - Geld stinkt nicht

Homepage von Pecunia non olet
 

Aktion

Als registriertes Mitglied hätten Sie hier außerdem die Möglichkeit das Spiel zu bewerten oder umfangreiche Text (wie z.B. Spielbeschreibung, Spielkritik oder Regelvorschlag) zu schreiben. Sie können so aber einen Kommentar zu diesem Spiel geben. Klicken Sie dazu auf den unten stehenden Link "Kommentar hinzufügen".

Kommentar hinzufügen

Pecunia Non Olet - Geld stinkt nicht

Verlag:Goldsieber Spiele
Autoren:Fiore, Christian
 Happel, Knut
  2005
  2-6
  8
  30-60
  12€

Bewertung

Gesamtwertung
Spielspaß
Interaktion
Preisleistung
Spielidee
Wiederspielwert
Design
Material
Anleitung
Strategie
Glück

Lieblingsspiel

2. Lieblingsspiel 1 mal (4 Punkte)

insgesamt 4 Punkte